Direkt zum Hauptinhalt

Das Leben in unserer komplexen Welt gleicht einer Bühne mit Darsteller*innen, Außenseiter*innen und Publikum. Im Spannungsfeld zwischen sozialen Erwartungen und eigenen Ansprüchen ist die Identitätsfindung eine Lebensaufgabe und Toleranz die demokratische Herausforderung.
Es gilt die soziale Wirklichkeit einzuschätzen!  Wertvorstellungen und soziale Verantwortung sind wichtig, um Individualität und Vielfalt im gesellschaftlichen Kontext Raum zu geben.
Das eigene Leben zu (m)einem Meisterstück zu modellieren, ist die tägliche Herausforderung. Mutig auch mal gegen den Strom zu schwimmen, verspricht Einzigartigkeit. Dabei ist Solidarität wichtig , es  ermöglicht gemeinsam Gesellschaft zu gestalten und Demokratie zu schaffen.
In diesem Seminar möchten wir Einflussfaktoren wie Status, gesellschaftliche Rollenzuschreibungen und Vorurteile auf den Prüfstand stellen und Handlungsstrategien für ein starkes Selbst und eine bunte Welt entwickeln.

Seminarinhalte:
•    soziale Erwartungen und eigene Ansprüche
•    Vielfalt und Toleranz - wie viel ‚divers‘ darf sein?
•    sich Einbringen in demokratische Prozesse - ein Muss für mündige Bürger*innen
•    Entwicklung des persönlichen Profils; Option für Handlungs- und Durchsetzungsfähigkeit  

Bitte erst im Profil anmelden