Direkt zum Hauptinhalt

Maria Pourbakhshi ist eine starke Frau; eine junge Iranerin, die sich nicht vorschreiben lassen will, wie sie zu leben hat.

Sie entscheidet, sich der unerträglichen Bevormundung und Frauenfeindlichkeit des Mullah-Regimes durch Flucht zu entziehen.

Ende 2014 erreicht sie Deutschland. Sie lernt Deutsch und ist heute examinierte Krankenschwester.

Eine bewegende Flucht – und Ankunftsgeschichte.

 

Eintritt frei. Spenden willkommen.

Verbindliche Anmeldung online über >> info@denkbar-ffm.de

Keine Anmeldung mehr möglich